Die Klasse 3a von der Grundschule Sterup traf sich auf dem Schulhof mit ihrer HWS-Lehrerin Frau Müller und Herrn Timm, dem stellvertretenen Bürgermeister von Sterup.

 

Schulausflug2015

Als erstes sind wir zur Kirche gegangen. Wir haben gelernt, dass unsere Kirche die älteste Backsteinkirche Deutschlands ist. „St.Laurentius Kirche“ so heißt sie. Am Kreisel haben wir das Wappen von Sterup, das Kaiserliche Postamt und den Allmanns-Kroog gesehen. Weiter ging es zur Nieharde. Wir haben uns Williams Haus angeguckt. Er ist der Nachbar vom neuen Kaffee in Sterup. Wir haben die neue Besitzerin getroffen. Wir durften durch ihren Garten gehen. Er ist sehr hübsch. Danach sind wir abgebogen in eine Straße, wo eine riesige Eiche steht. Diese wird in zwei Jahren 500 Jahre alt. Neben der Eiche standen 2 Erdbeerkörbe. Herr Timm hat sie für uns mitgebracht. Er sagte: „Die habe ich für euch heute morgen gepflückt.“Die Erdbeeren waren sehr lecker und groß. Herr Lund-Andersen hat uns viel über die Eiche erzählt. Denn ihm gehört ja die Eiche. Herr Lund-Andersen hat zum Schluss noch ein Foto von unserer Klasse gemacht. Auf dem Rückweg haben wir noch das alte Kaufhaus Angeln angesehen. Dann sind wir wieder zurück zur Schule gegangen. Das war eine tolle Wanderung.                                                                         

von Alexia Ratzlaff, Klasse 3a